Ein Vorzelt für unseren Sprinter Olli

Unser Update zum Vorzelt!!!

Wir haben über die Facebookgruppe „Sprinter-Kastenwagenausbau“ coole Anregungen zum Thema Vorzelt erhalten. Nach unseren Recherchen sind wird schließlich auf das Sport-Outdoorgeschäft Decathlon und deren Zeltabteilung gekommen. Im Onlineshop gibt es nicht nur Schlaf- oder Wohnzelte sondern sogenannte Aufenthaltszelte. Da wir hier in der Nähe eine Filiale von Decathlon haben, fahren wir rüber und lassen uns so ein Zelt bestellen. Der Preis von 120€ ist unschlagbar und da wir bis heute noch keine Rückmeldung vom Campingladen erhalten haben, fällt uns die Bestellung nicht schwer.

Nach zwei Tagen erreicht uns die Benachrichtigung, dass das Zelt zur Abholung bereit steht. Wir sind voller Vorfreude und schon etwas aufgeregt, wie das Zelt bei uns auf dem Platz aussehen wird. Abholen dann noch kurz in den Baumarkt und ab geht es nach Hause zum Aufbau. Auf dem Campinggelände fällt uns ein neues, deutsches Mobil auf und die haben das gleiche Zelt. Wie cool ist den das. Die Nachbarn werde ich später besuchen gehen und bin sehr auf deren Erfahrung gespannt.

Das Vorzelt für unseren Sprinter Olli ist da
Das  Aufenthaltszelt von Decathlon

Wir packen das 14 Kilogramm schwere Paket aus und fangen an, schließlich soll es heute einen gemütlichen Zeltabend geben. Nach knapp einer Stunde steht das Zelt. Ich besuche noch die Nachbarn. Deren bisherige Erfahrungen fallen durchweg positiv aus. Leichter Auf- und Abbau, Qualität ist für diesem Preis gut und es bietet Raum für 8 Personen. Selbstverständlich wird es sich erst im täglichen Gebrauch zeigen, ob unsere Kaufentscheidung richtig war. Aktuell sind wir mit dieser Lösung total happy. Mit Dekokissen, Teppichen und einem Heizlüfter lassen wir unseren ersten Abend im Zelt ausklingen.

Vorzelt oder Sonnensegel was ist das beste für ein Sprinter

Ein Vorzelt, eine Markise, ein Sonnensegel oder nicht von all dem. Immer wieder aber am meisten in den Regenperioden taucht bei uns dieses Thema auf. Ab Sonntag soll es hier die ganze Wochen durchregnen. Heute ziehen wir los und versuchen so etwas wie eine Überdachung zu finden. Ob uns diese Mission gelingen wird. Laut Google wird es schwierig werden. Da die Suche „Vorzelt in Portugal kaufen“ zwar von Google angenommen wird, jedoch die Wörter „kaufen im Portugal“ durchgestrichen werden. Wir wären doch keine Vollzeitvanlifer, wenn wir uns dieser Situation nicht stellen würden.

Baumarkt, Orientbasar oder Supermercado? Pavillon, Vorzelt was wird es für unseren Olli nur geben

Ich habe uns einige Baumärkte in der Umgebung rausgesucht und wir fahren los. In der Zwischenzeit haben wir uns sogar über Faltpavillons informiert. Eventuell ist das auch eine mögliche Option als eine Art Vorzelt für Olli. Wir hatten letzte Woche beim Einkaufen im Supermercado so ein Faltpavillon gesehen. Da waren wir nicht restlos von dieser Idee überzeugt, da die Qualität nicht unserer Vorstellung entsprach. Aus meiner Sicht ist ein Vorzelt immer noch die beste Option. Es bietet uns mehr Raum und was noch viel wichtiger ist, wir stehen nicht direkt im Nassen wenn es mal wieder regnet.

Ein Basar ohne Vorzelt für einen Van
Ein Orientbasar in Portugal mit Laternen und Teppichen aber ohne Vorzelt

Also fahren wir als erstes in den Baumarkt. Rein und wieder raus. Alles ist vorhanden aber nicht das was wir suchen. Kein Vorzelt oder ähnliches in Sichtweite. Nächster Versuch ist ein Orientbasar. So viele wunderschöne Dinge. Laternen, Teppiche, Mosaike. Ich würde am liebten alles mitnehmen aber auch hier gibt es keine Überdachung für uns. Wir besuchen einen noch viel größeren Baumarkt, als der Vorherige. Danach fahren wir zu einem Laden, der sehr dem Dänischen Bettenlager ähnelt, danach zum Sport-Outdoorgeschäft und zum Abschluss in den Supermercado. Ganz ehrlich, schön war dieser Ausflug nicht. Eher etwas deprimierend, da wir es uns so einfach vorgestellt hatten. Aber auch da müssen wir uns noch an unsere neue Heimat gewöhnen, nicht alles ist immer da, wenn wir es benötigen. Oft bedarf es einer großen Portion Geduld und Suche.

Campingzubehör, so ein Laden muss es doch auch hier in Portugal geben

Mein letzter Shoppingversuch bei Google unter dem Begriff „Campingzubehör“ und es gibt ihn. Ein Laden mit Campingzubehör und Reparaturservice, fast bei uns um die Ecke. Also machen wir uns auf den Weg. Auf dem Gelände eines Campingplatzes werden wir fündig. Ein deutsches Ehepaar bietet alles was das Camperherz höher schlagen lässt. Die Eigentümerin stellt uns die Möglichkeiten vor. Vieles haben wir nicht zur Auswahl. Ein Vorzelt von Kampa könnte passen aber da es nicht vorrätig ist, wird die Anfrage beim Hersteller auf morgen verschoben. Wir machen uns auf den Heimweg und sind gespannt, ob das gute Stück für knapp 750 € inkl. Einbau die Lösung für uns ist.

Sobald es eine Entscheidung gibt, werden wir selbstverständlich berichten. Vielleicht bekommt Olli am Ende des Tages einen Anbau und wir bleiben einfach bei Mikki auf dem Platz.

Wie sind eure Erfahrungen beim Thema Vorzelt, Markise oder Sonnensegel? Habt ihr einen Tipp. Was könnte eine gute und preiswerte Lösung sein? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzbestimmungen gelesen hast und diese akzeptierst.

oder ohne Beitrag über neue Kommentare informiert werden.